Neuer Job-Turbo Arbeitsplatzorientierte Berufssprachkurse

 

Zeven - Ab Ende Januar 2024 startet der neue arbeitsplatzorientierte Berufssprachkurs im Rahmen des Job-Turbos. Entwickelt vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF), zielen diese speziellen Job-Berufssprachkurse darauf ab, Sprachkenntnisse zu vermitteln, die direkt im Arbeitsalltag benötigt werden.


Mit einem individuellen Coaching-Ansatz und verstärktem Fokus auf die Bedürfnisse von Betrieben und Beschäftigten, bieten die Job-BSK eine maßgeschneiderte Möglichkeit, die Kommunikation am Arbeitsplatz zu verbessern und die berufliche Integration zu beschleunigen. Die Kurse können sowohl vor Ort in den Betrieben als auch virtuell absolviert werden, um die Vereinbarkeit mit dem Beruf und die Zeitersparnis zu maximieren. Erfolgserlebnisse steigern die Motivation und fördern so effektives Lernen.


Bereits mit einem Sprachniveau von A2 und einer Arbeitsplatzzusage ist die Teilnahme möglich, um Deutschkenntnisse gezielt für den Berufsalltag weiterzuentwickeln. Der Kursumfang beträgt etwa 100-150 Unterrichtseinheiten und kann auch in Teilzeit absolviert werden.


Quelle: Bundesamt für Migration und Flüchtlinge
 

Ideen, Wünsche, Lob und Kritik?

Wir freuen uns über Ihre Anregungen und Ihren Kontakt

E-Mail schreiben

Premiumpartner

Kreishandwerker­schaft Elbe-Weser