Vielfältige Chancen im Handwerk „Einfach machen“

„Folge deiner Leidenschaft und finde deinen Weg im Handwerk“, sagt der Vorsitzende der Kreishandwerkerschaft Elbe-Weser Kreishandwerksmeister Diedrich Höyns.

Hohe Akademikerquoten allein können die Leistungsfähigkeit eines Landes nicht erhalten. Deutschlands Wirtschaft ist erfolgreich, gerade weil es seine Arbeitskräfte sowohl aus der beruflichen als auch aus der akademischen Bildung gewinnt. Beide Systeme sind bei uns zu Recht als gleichwertig akzeptiert und dass müsse auch seine Anerkennung in der politischen Debatte und auf internationaler Ebene finden.

Deutschland zeigt ganz deutlich, welche Vorzüge unterschiedliche Bildungswege haben und was individuelle Fertigung für unsere Wirtschaft bedeutet. Um dies auch der Jugend näher zu bringen, ist die Imagekampagne mit dem Slogan „Einfachmachen“ gestartet. Hiermit soll die Neugier und Begeisterung für das Handwerk als wichtigen Wirtschaftsbereich erzeugt werden. Wir müssen aufzeigen, dass die beruflichen Möglichkeiten im Handwerk sehr gut und auch attraktiv sind. 

Beste Aussichten bietet das Handwerk auch über die Ausbildung und die Gesellenprüfung hinaus. Wenn noch der Meisterbrief als weitere Weiterbildung absolviert wird, gehört man nicht nur zur fachlichen "Spitze", sondern verpasst sich auch einen weiteren Karriereschub. Der Meisterbrief öffnet die Tür zu Führungspositionen im Betrieb und kann auch den Weg in die Selbständigkeit ebnen. 

Das Handwerk in Deutschland sind in der Summe mehr als 1 Million Betriebe, über 5 Millionen Mitarbeitern und 401.819 Auszubildenden, die einen Umsatz von knapp 500 Milliarden Euro erwirtschaften. 12,5 Prozent aller Beschäftigten und 30 Prozent aller Auszubildenden sind im Handwerk tätig. 

Es werden im Handwerk den unterschiedlichsten Personen gute berufliche Perspektiven geboten. Dabei spielen Praktika und berufsvorbereitende Maßnahmen eine wichtige Rolle und haben sich als Einstieg in die Ausbildung bewährt, so Diedrich Höyns.


Angebote unserer Handwerksbetriebe

Den passenden Hanswerkerbetrieb finden – für ein Projekt, eine Ausbildung oder eine Karriere.

Ideen, Wünsche, Lob und Kritik?

Wir freuen uns über Ihre Anregungen und Ihren Kontakt über redaktion@handwerk-elbeweser.de

Premiumpartner

Kreishandwerker­schaft Elbe-Weser