19.05.2022, 17:00 Uhr, Aula der Berufsbildenden Schulen in Rotenburg 41. Rotenburger Handwerkstag

Das Handwerk gilt in Deutschland auch in Zeiten der Pandemie als eine wichtige Stütze der Wirtschaft. „Wir Handwerker und Handwerkerinnen müssen dafür sorgen, dass beispielsweise Krankenwagen für Notfälle einsatzbereit sind, die Menschen, besonders jetzt in der kalten Jahreszeit, eine funktionierende Heizung besitzen und Schäden am Haus schnell beseitigt werden können“, sagt Norbert Schmudlach. Mit den neuen Gegebenheiten müsse nun jedes Gewerk lernen umzugehen und sich neu einstellen. „Was allerdings eine recht schöne Nebenerscheinung der Pandemie, gerade für das Handwerk, ist, ist die Rückbesinnung zur Regionalität“, so der Kreishandwerksmeister. Durch das steigende Interesse an lokalen Arbeiten und Produkten, wird nicht nur den Betrieben der Region geholfen, sondern auch eine positive Entwicklung auf den Klimawandel erzielt. Daher möchte das örtliche Handwerk den Handwerkstag 2022 mit einem Beitrag aus dem Klimabereich unterstreichen und hat einen passendes Referenten eingeladen: Prof. Dr. Dirk Notz ist Meteorologe und Klimaforscher mit dem Spezialgebiet Meereis. In seinem Vortrag "Das große Schmelzen" verknüpft Herr Prof. Dr. Notz seine eigenen Erfahrungen von zahlreichen Expeditionen in die hohen Breiten mit den wissenschaftlichen Hintergründen des globalen Klimawandels. 

Teilnahme mit EInladung und Anmeldung

Weitere Termine

Hier finden Sie alle kommenden Termine.

Termine

Premiumpartner

Kreishandwerker­schaft Elbe-Weser